.
Ein Blümchen vom Boden hervor

war früh gesprosset in lieblichem Flor.
Da kam ein Bienchen und naschte fein
die müssen wohl beide füreinander sein.
Johann Wolfgang von Goethe

Imkerausflug in die Südsteiermark

Der Imkerausflug 2015 führte uns von Samstag 19. bis Sonntag 20. September in die Südsteiermark und nach Radenci in Slowenien. Die hervorragende Organisation haben Herbert Forster und David Nitsche übernommen.

Nach der Anfahrt am Samstagfrüh über Inzersdorf, St. Michael in der Obersteiermark, Frohnleiten, Weiz und Gleisdorf stand eine Führung in der Imkerei „Bio Amplatz“ am Programm. In der 2-stündigen Führung war auch ein Honigverkostung von rund 15 verschiedenen Sorten und ein Einblick in den eigenen Gemüseanbau inbegriffen. Auch die Denk- und Arbeitsweise auf einem Biobetrieb wurde uns nähergebracht.

Im Anschluss ging es mit dem Bus nach Hofstätten bei Gleisdorf, wo wir das Mittagessen in der Raststation Dokl genossen. Am Nachmittag bestaunten wir die Weltmaschine in Edelsbach bei Feldbach, ehe wir noch die Firma Wachs Hödl in Klöch besuchten. Genächtigt und zu Abend wurde schließlich im Hotel Radin in Radenci, doch davor gab es noch eine Jause im Hause der aktuellen slowenischen Weinkönigin beim Heurigen Na Koncu Vasi.

Am Sonntag fuhren wir über Mureck nach Ehrenhausen. Dort besichtigten wir die Barockkirche. Anschließend ging es zum Mittagessen ins Dorfhotel Fernblick in Bad Gams. Die Heimfahrt führte uns durch das Ennstal bis nach Eisenerz, wo wir Gelegenheit hatten, einen Kaffee mit herrlichem Ausblick auf den Erzberg zu genießen. Nach der Heimfahrt über Weyer und Ternberg klang der Ausflug 2015 schließlich gemütlich beim GH Mayrbäurl aus.

Fotos